Artikel mit dem Tag "spirituelle Praxis"



bewusster Alltag · 01. März 2018
„Liebe und akzeptiere dich selbst“ ist eine Weisheit, die in den sozialen Medien gerade ganz schön überstrapaziert wird. Deshalb hab ich auch kurz gezuckt, als die Karte für diesen Monat aufkam. Irgendetwas Abgedroschenes über Selbstliebe zu schreiben kam nicht in Frage. Einmal gezogene Karten zu ignorieren aber leider noch viel weniger. Andererseits habe ich über Selbstliebe so wahnsinnig viel gelernt in den letzten Jahren, dass es vielleicht einfach an der Zeit ist, etwas davon zu...

Work-Life-Integration · 01. Juli 2017
Seitdem ich denken kann, beschäftige ich mich mit den Zusammenhängen zwischen Körper, Geist und Seele. Schon als Teenager war es immer das Thema, das mich am meisten interessiert und gefesselt hat. Ich glaube, dass wir alle unsere ganz eigenen, speziellen Fähigkeiten haben. Wenn man genau hin schaut, stellt man fest, dass jeder Mensch eine ganz individuelle Leidenschaft hegt. Dieses eine Gebiet, in dem er sich richtig gut auskennt und über das er alles erfahren möchte. Dieses eine Thema...

Work-Life-Integration · 01. Juni 2017
Vor einiger Zeit habe ich angefangen aufzuräumen. Und ich rede dabei nicht von der üblichen Art aufzuräumen, also nach der Arbeit nach Hause zu kommen und zu versuchen, irgendeine Ordnung herzustellen, um weiter in der Wohnung leben zu können. Täglich natürlich. Diese Form des Aufräumens, die irgendwie nie endet und mit der wir selten zufrieden sind. Eines kann ich schon vorweg nehmen: meine Definition von Aufräumen ist eine andere geworden. Wenn wir uns mit anderen darüber unterhalten...

Spiritualität · 01. April 2017
In den letzten Wochen hat mich eine persönliche Sache sehr beschäftigt: Ich habe mich gefragt, wie es mir eigentlich gelingen kann, die Balance zu halten, auf dem schmalen Grat zwischen positivem Fokus und dem ständigen Beschäftigen mit dem Leid der Welt. Im Zusammenhang mit Konzepten rund um positiven Fokus, dem Gesetz der Anziehung, etc. wird inzwischen häufig auch der Begriff „spiritual bypassing“ (spirituelle Vermeidung) genannt. Es geht dabei darum aufzupassen, dass spirituelle...

bewusster Alltag · 01. März 2017
Zum Märzblog hat mich eine Aussage von Jordan Bach (einem meiner spirituellen Lieblingsblogger) inspiriert. Er sagte: „Folgende Dinge kannst du gleichzeitig tun: Begeistert über Beyonce und ihre Zwillingsschwangerschaft sein und zutiefst bestürzt über schreckliche Ereignisse in der Welt.“ In dieser Aussage steckt es mal wieder drin: unsere Tendenz so gern alles in schwarz oder weiß einteilen zu wollen. Und grundsätzlich ist das auch verständlich, denn indem wir Situationen, Menschen...

Work-Life-Integration · 01. Januar 2017
Lange habe ich überlegt, über welches Thema ich diesmal schreiben will. Denn irgendwie scheint die Zeit zwischen den Jahren immer besonders bedeutsam zu sein. Also habe ich mich gefragt, was in diesem Jahr eigentlich besonders bedeutsam für mich war und bin bei einem sehr wichtigen Thema hängen geblieben: dem tiefen Wunsch, ich selbst zu sein. Kennst Du das, dass Dich manchmal alles so überfordert, dass Du nur noch denkst: Hey, ich will doch eigentlich nur mein Leben leben! Ich will doch...

Spiritualität · 01. November 2016
In diesem Monat habe ich beschlossen über ein Problem zu sprechen, das viele Menschen in der spirituellen Community kennen. Manche sprechen darüber, andere nicht. Aber mal ehrlich, wie ist das eigentlich mit dem Manifestieren von Dingen und Umständen? Funktioniert das bei euch? Manchmal? Immer? Immer mal wieder? „The Secret“ und alles rund ums „Gesetz der Anziehung“ haben uns schließlich beigebracht, dass wir alles haben können, wenn wir unseren Fokus nur konzentriert genug darauf...

Engel · 01. September 2016
Erst seitdem ich angefangen habe als Coach und Bloggerin zu arbeiten, und damit gleichzeitig beschlossen habe viele meiner eigenen Erfahrungen öffentlich zu machen, habe ich begonnen auch über Spiritualität zu sprechen. Um ehrlich zu sein: Es war das größte Hindernis für mich, den Schritt in dieses Berufsfeld zu wagen, denn ich hatte enorme Angst davor, was andere über mich denken würden, wenn ich plötzlich beginnen würde, meine eigenen spirituellen Erfahrungen zu teilen. In diesem...

Spiritualität · 01. Juni 2016
Wir neigen dazu Menschen, Dinge und Situationen in Kategorien und Schubladen einzuteilen. Schwarz und weiß. Richtig und falsch. Gut und Böse. Auf der Grundlage dieser Einteilungen treffen wir Entscheidungen: entweder-oder. Die eine, oder die andere Seite. Bis zu einem gewissen Grad ist das okay, denn es gibt uns Sicherheit und Orientierung. Es hat aber ganz klar auch seine Schattenseiten. Mein heutiger Blog ist sehr persönlich und handelt vor allem von Erlebnissen, die mit diesen...